Archiv 2. Männer 2010-11
Vorbereitung - Saison 2012 / 13


14.07.2012 - Trainingsauftakt - Löwenberger Waldstadion

20.07.2012 - LSV II gegen SV Langen (OPR) ,
Anstoss: 19.00 Uhr in Löwenberg

22.07.2012 - Rüdnitz (Barnim) gegen LSV II
auswärts , Anstoss : 12:00 Uhr

28.07.2012 - LSV II gegen Ü35 Löwen
Anstoss : 14.00 Uhr im Waldstadion

04.08.2012 - LSV II gegen Zehdenick II
Anstoss : 13.00 Uhr im Waldstadion

11.08.2012 - Häsener SV II gegen LSV II
Anstoss : 13.00 Uhr in Häsen

18.08.2012 - LSV II gegen OFC III
Anstoss : 13.00 Uhr im Waldstadion (erste Punktspiel)






2.Männermannschaft Löwenberger SV

Saison 2011 / 2012






__________________________________





Löwenstark ist zurzeit die Löwenberger Reserve

3:2 Derby Sieg gegen Fortuna 21 Grüneberg


Letzten Samstag kam es zum ersten Derby der Saison. Unsere Mannschaft trat bei der Reserve aus Grünberg an.
Beiden Teams war die Anspannung vorm Spiel anzumerken, mit einem Sieg konnte Löwenberg die Tabellenführung übernehmen, bei gleichzeitiger Niederlage der Häserner Mannschaft.

So begann unsere Mannschaft sehr nervös und kam nur schwer in Tritt. Die Grüneberger Abwehr bewies ein gutes Stellungsspiel und machte es unserer Offensive schwer sich sehenswerte Spielzüge heraus zuspielen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, mit Löwenberger Feldvorteilen. Trotz dieser Vorteile, kam es in der 20. Minute, nach einer Standartsituation, zum 1:0 für die Grüneberger. Nach der Führung tat Löwenberg mehr fürs Spiel und konnte in der 35. Minute durch Silvio Löffler ausgleichen. Dies war auch der Pausenstand.
Die 2. Halbzeit begann unsere Mannschaft mit mehr Schwung und konnte sich in den ersten 10 Minuten einige gute Chancen heraus spielen. In der 55. Minute konnte Mario Kopp die Löwen erstmals in Führung bringen. Fortan wurde das Spiel ruppiger, was nicht nur einiger fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen zu verschulden war.

Trotz der rauen Gangart, konnte Löwenberg in der 75. Minute, durch ein Eigentor der Grüneberger, die Führung auf 3:1 ausbauen. Unsere Mannschaft versuchte danach das Spiel zu  verwalten, was sich in der 90. rächte.
Erneut durch eine Standartsituation konnte Grüneberg auf 2:3 verkürzen. Doch danach pfiff der Schiedsrichter die spannende Partie ab, welche einen gerechten Sieger fand.

Da Häsen gleichzeitig in Fürstenberg verlor, konnte sich unsere Mannschaft den Platz an der Sonne in der 2. Kreisklasse Nord sichern.


Aufstellung: Müller, Hendel, Wittmann (Fieder 60. Min), Witt, Kopp, Arndt, Busse, Schünke (Zachow 46. Min), Mydlazewski (Schwarz 75. Minute), Minor, Löffler

_______________________________________


LSV News........Montag, 26.09.2011


Löwenberger SV II - Burgwaller SV 3:2 (2:2)

                          

Verdienter LSV Sieg gegen Burgwall

Am vergangenen Spieltag kam es zum Spitzenspiel gegen den SV Burgwall. Für beide Teams war es das Spiel um die Tabellenführung.

Die Löwen starteten nervös in die Partie, viele Fehlpässe dominierten die Anfangsphase. Trotzdem konnten, nach kurzer Abtastphase, unsere Mannen gleich den ersten Zug zum Tor zum 1:0 ummünzen. Andreas Sohny schoss sehenswert in der 11. Minute ein. So ging es jetzt im Minutentakt in Richtung gegnerisches Tor, was schon nach 18 Minuten zum 2:0 führte. Erneut konnte sich Sohny in die Torschützenliste eintragen.

Nun wachte Burgwall auf und fing an dagegen zuhalten. Dadurch wurde unsere Elf sichtlich nervös, was zu individuellen Fehlern führte. In der 25. Minute war es Grunwald, der einen solchen Fehler zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen konnte. Fortan ging es hin und her. Trotz guter Möglichkeiten unserer Mannschaft, konnte erneut Grunwald für Burgwall zum 2:2 in der 37. Minute einschieben. So ging es auch in die Pause.

Der 2. Durchgang begann konzentrierter, als noch in der 1. Halbzeit. In der 52. Minute war es Fabian Minor der das 3:2, nach sehenswerter Vorarbeit von Leppin, erzielen konnte. Mit der Führung im Rücken schaltete Löwenberg einen Gang runter. Das lies allerdings den Gegner noch einmal stärker werden. Trotz einiger guter Szenen der Offensive, konnte Burgwall aber keine nennenswerten Chancen mehr heraus spielen. Schließlich war es auch die Kraft die dem Gegner gefehlt hat, um Löwenberg noch einmal in ernste Bedrängnis zu bringen.

Aufstellung: Müller, Hendel, Witt (Fieder 60. Min), Wittmann, Kopp, Leppin (Arndt 63. Min), Busse, Sohny (Sokolowski 75. Min), Mydlazewski, Minor, Klix

_______________________________________________

Bredereiche - Löwenberger SV II 2:2 (1:1)


                 



Am letzten Wochenende ging es für unsere LSV Reserve zum Mitfavoriten auf den Staffelsieg, nach Bredereiche. Die Erwartungen waren hoch, da das Trainerduo Appelt / Werpup auf nahezu fast alle Spieler des Kaders zurückgreifen konnte.

So entwickelte sich schon in den ersten Minuten der Partie, eine spielerische Überlegenheit für die Löwen, welche Silvio Löffler in der 8. Minute mit dem 1:0 belohnte.

Mit dem Rückstand fing sich Bredereiche und tat ab da an mehr fürs Geschehen auf dem Platz. Vor allem mit körperbetonten Szenen arbeiteten Sie sich ins Spiel.
So nutzten die Gastgeber in der 15. Minute eine Unachtsamkeit der Löwen-Abwehr aus und verbuchten den 1:1 Ausgleich durch Winkelmann. Im Anschluss ging es hin und her, beide Mannschaften verschafften sich in Folge gute Tormöglichkeiten. Bis zur Pause blieb es aber beim 1:1.

Die 2. Hälfte begann genau wie die 1. Halbzeit, nur das diesmal Leppin schon nach 3 Minuten nach Wiederanpfiff die erneute Führung erzielen konnte. Löwenberg spielte sich jetzt warm und ließ dem Gegner wenig Spielraum ins Spiel zu finden.
Mitte der 2. Halbzeit zog Bredereiche jedoch das Tempo wieder an.

Die Löwenberger  Hintermannschaft hatte zunehmend Probleme die Angriffe der Hausherren abzuwehren. In der 66. Minute konnte Bock eine misslungene Abseitsfalle zum 2:2 Ausgleich nutzen. Ab da ging Löwenberg mehr und mehr in die Defensive. Bredereiche konnte dem LSV aber nicht mehr gefährlich werden. Am Ende war es  ein gerechtes Remis.         

In der nächsten Woche geht es zu Hause gegen den Burgwaller SV, welcher ebenfalls ein heißer Titelaspirant ist. 

Aufstellung: Müller, Hendel, Witt, Fieder (Sokolowski 75. Min), Kopp, Leppin (Wittmann 70. Min), Arndt, Löffler (Schwarz 60. Min), Busse, Sohny, Mydlazewski          



LSV Gesamtverein
 
LSV Kontakt: Tel. 033094 / 50 287
Werbung
 
"
 
 
Heute waren schon 5 Besucher (15 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=