LSV-Schenkenberg

Spielbericht Landesklasse West: Löwenberg – Schenkenberg 0:5 (0:2)


Die Negativserie der Löwen nimmt einfach kein Ende.
Wie schon in der Vorwoche schluckte man erneut 5 Tore und verlor auch
noch S. Tomczyk nach einer Roten Karte.  Von Beginn an wollte man vor allem in der Defensive gut stehen. 
Das gelang in den ersten 20. Min recht gut, obwohl  Trainer Sohny wieder 6 Änderungen zur Vorwoche vornehmen musste, aufgrund von Sperren und Krankheit.
Die Löwen hatten in der Anfangsviertelstunde mehr vom Spiel und hatten bei Tomczyks Schuss Pech, der knapp drüber ging. Danach übernahm dann der Gast die Initiative und kam zu einigen Chancen, aber vergab diese überhastet.

In der 33. Min sah Tomczyk nach einer Rangelei Rot vom teilweise überforderten Schiedsrichtergespann. 
Im  Anschluss lief der LSV nur noch hinterher.
In der 38.Min dann die Führung nach einem abgefälschten Freistoß. 
Nur 2.Min später dann das 0:2. Diesmal wollte Peschel den Ball nach einem Freistoß raus fausten, traf aber Glass und dessen Gegenspieler staubte ab. Nachdem Seitenwechsel wollte der LSV auf den Anschlusstreffer gehen, aber kassierte in der 54.Min nach einer klaren Abseitsstellung das 3:0.
In der Folgezeit lief man nur dem Ball hinterher den Schenkenberg geschickt durch die eigenen Reihen laufen ließ. Das 0:4 fiel nach einem Freistoßhammer aus 30m der genau im Winkel einschlug (60.Min).
In der 69.Min dann auch noch das 0:5 nach einen schönen Kombination.
Die letzten Zwanzig Minuten überstand man dann ohne Gegentor.

Jetzt muss man sich auf das wichtige Nachholspiel der Hinrunde gegen Brandenburg, einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, konzentrieren.

Aufstellung: Peschel, Bertram , Schmidt (Busse), Glass, Wilke, Naujoks, Tomczyk, Schwarz, Reinhardt (Löffler), Koch (Minor), Feiler

 

LSV Gesamtverein
 
LSV Kontakt: Tel. 033094 / 50 287
Werbung
 
"
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (24 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=