Vereinsleben 2011-12

 


LSV News Freitag, 02.03.2012
 


Ein Graffitikünstler aus Gransee stellte uns
diesen Entwurf für die Dekoration der langen 
Wand im Sportlerheim vor.

Auf der heutigen Mitgliederversammlung soll dieser Vorschlag mit den LSV Mitgliedern besprochen werden. 

Übrigens, stellte Robert alias "Scheibe" den 
Kontakt zum Künstler her. 

Danke, für deine Bemühungen.


Not macht erfinderisch , wer
redet da noch von Sitzgelegenheit ,
wenn es noch besser geht ...


Hier mal ein Einrichtungsvorschlag
der Volleyballdamen um Kristin .
Den Bauern dazu hatte man quasi
gratis....

---------------------------------------------------------


KFL  Löwenberg
  sponsert Edelstahl-Konstruktion für unser LSV Sportlerheim

Der Löwenberger SV
bedankt sich ganz herzlich beim
KFL-Chef Ulf Degebrodt 












Wir suchen Möbel und Wohnaccessoires  für das Sportlerheim !


Schön gemütlich, so könnte 
eine Sitzecke im LSV
 Sportlerheim aussehen

Hallo Sportlerinnen und Sportler des LSV !

Um endlich das Sportlerheim weiter zu verschönern, benötigen wir weitere Einrichtungsgegenstände wie Möbel (Couch, Sessel), Stehlampe, Teppich, Couchtisch und Deko natürlich.
LSV Pokale, Bilder, Wimpel u.v.m.

Sehr gute Ideen wurden bereits vorgetragen, doch nun müssen endlich Taten folgen!
Wer also gut erhaltene Einrichtungsgegenstände Zuhause nicht mehr braucht, im Sportlerheim haben wir noch eine Verwendung dafür! 

Los geht`s LÖWEN !!!!

Schreibt uns eine E-Mail oder kontaktiert die LSV Trainer!

Kontakt: lsvfussball@t-online.de 



 

 

LSV Testspiele auf Kunstrasen

 

 
 
 

Testspiel SG Mildenberg - Löwenberger SV


 

Unsere 1.Mannschaft spielt am

Samstag, 11.02.2012 um 16:00 Uhr 

in Zehdenick gegen die SG Mildenberg.


Testspiel SV Zehdenick - Löwenberger SV

      

 

Der nächste Wintertest auf dem Kunstrasenplatz in

Zehdenick erfolgt bereits eine Woche später. 

Hier spielt der LSV am

Samstag, 18.02.2012 um 14:00 Uhr

gegen den SV Zehdenick.


   

Kunstrasenplatz in Zehdenick während der Räumarbeiten 
 


1.Mannschaft gewinnt das Hallenturnier der SG Mildenberg



 
Die Jungs vom Löwenberger SV holten beim Hallencup der SG Mildenberg in Zehdenick den Pokal nach Löwenberg 



Wettkampftermine des Löwenberger SV

Samstag, 17.03. 2012  

35. Löwenberger Lankelauf in Liebenberg


 

Leichtathletik

 

klick !
 PDF 



 
 
 
Europameisterin im Ultramehrkampf 03./04.2010 
Julia Schattschneider vom LSV

 

Terminplan zur Beachtung von Fußballspielen
bzw. von Trainingseinheiten der 
LSV Männer- und Nachwuchsmannschaften 
 


 

Fußballchef Matze Neye im Interview
 


        
Hallo Matthias !
 
Das LSV Landesklassenteam steckt im Abstiegskampf der Landesklasse West,
dagegen spielt die LSV Reserve in der Rückrunde,
um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse mit.

Was denkst du, wo landen unsere Männermannschaften am Ende der Saison ?
 

Und, kommt noch ein neuer Spieler in der Winterpause nach Löwenberg?

 


Antwort: Das wir über den Abstiegskampf nicht hinaus kommen , war uns schon vorher klar , dafür war die Spielerdecke

zu dünn bzw. ist einfach beruflich , ect. bedingt zu wenig Konstanz in der Mannschaft . Hinzu kommt , das Mannschaft

und Trainer sich erst aneinander gewöhnen mussten , ob nun sprachlich oder auf’en Platz .

Verstärkungen im Sinne von Neuverpflichtungen sind keine in Sicht , das ist bekanntermaßen in der Winterpause auch schwierig .

Allerdings haben wir einen Rückkehrer , der , wenn er fit wird , auf jeden Fall eine Bereicherung ist . Alexander Schwarz hat sich

von seinem Knieproblem erholt und tastet sich so langsam wieder heran . Andersrum haben wir aber auch keine Abgänge zu

verzeichnen , was mindestens genauso wertvoll ist .

 

 


Vergessen wollen wir aber auch nicht die Spielgemeinschaften Häsen/Löwenberg der Senioren, Ü35 und Ü45.

Was glaubst du, was können die Fans von den Seniorenteams in der Rückrunde erwarten?

 


Antwort: Hier liegt ja mitunter auch mein Verantwortungsbereich . Gegenüber letztem Jahr haben wir (die 35’er) zumindest

ansatzweise unser „Unentschieden-Syndrom“ ablegen können . Insofern wird gewonnen oder verloren , was bekanntlich

eine größere Punktausbeute bringt . So hatten wir die ganze letzte Saison 19 Punkte erziehlt und stehen jetzt schon bei

15 Punkten in der Hinrunde . Ausschlaggebend ist die nach wie vor super Unterstützung der 45’er bei den 35’ern .
Ohne
Sie wäre der Spielbetrieb gar nicht konstant möglich .

Hinzu kommt das wir durch den Zugang – Michael Burchert und 

der Eingliederung Altgedienter , z.Bsp. Jens Zubke auch qualitativ in der Breite zulegen konnten und sind so nicht mehr

so schnell ausrechenbar .

 

Wir haben 6 Punkte Rückstand auf den 2.Platz , alles ist möglich . Ich denke da an unser 2:2 gegen Zehdenick , wo

wir den Spitzenreiter am Rande der Niederlage hatten oder an den furiosen 7:1 Auswärtssieg in Zehlendorf .
Nicht zu
vergessen der 2:1 Heimsieg gegen Krewelin mit starken 11 Mann und „Acki“ Schwarz im Sturm .

 

Hinzu kommt das Torsten Patschewitz endlich seine Muskelverletzung überwunden hat und in der Rückrunde zur Verfügung steht bzw. das wir mit Matthias Ruck , einem alten Spielerfreund meinerseits , einen echten Neuzugang verbuchen können .

 


Die Ü 35 sorgte ja bereits beim Burgwaller Hallenturnier für Aufsehen und holte völlig überraschend den Turniersieg.

Glückwunsch noch dazu ! Wie kam es aus deiner Sicht zum tollen Erfolg, zumal der SV Zehdenick der große Favorit war ?

 


Antwort: Zunächst einmal , in der Halle ist alles oder vieles möglich . Aber - wir hatten Bock , hatten keine Überflieger , aber

auch keine Abrutscher dabei und waren mit 11 Mann bei einem Spielsystem von 5:1 genau richtig aufgestellt . Der Vorteil war die

Ausgeglichenheit was sich bei 12 Toren und 6 Torschützen zeigt . Zehdenick lebt zu sehr von der Form von „Didi“ und „Bomber“ .

Spielen sie gut , spielt Zehdenick gut , andersrum – naja . Und an dem Tag waren wir halt die Glücklicheren .

 


In der heutigen Zeit, sucht man ja bekanntlich immer das berüchtigte " Haar in der Suppe " , auch der Löwenberger

Sportverein hat seine Problembereiche. Wo bestehen aktuell noch Probleme und welche Baustellen wurden bereits 

durch den Fußballvorstand abgearbeitet bzw. behoben?

 


Antwort : Hier muss man sicherlich unterscheiden in „fussballerisch“ und „organisatorisch“ bzw. „dem Umfeld“ .

Fussballerisch glaube ich , sind wir gut auf Kurs .
Auch , wenn das beim Tabellenstand der Ersten schwer zu glauben ist .

Aber wie oben aufgeführt , hatten wir einen miserablen Start , gepaart mit teilweisem Spielermangel .
Die Punkte selber
haben wir eigentlich mehr aus den letzten Partien geholt . Sollte uns also ein normaler / guter Start gegen Neuruppin II zu Hause gelingen , sollten auch deutlich mehr Punkte als die 14 aus der Hinrunde drin sein , vorrausgesetzt alle ziehen mit , vor allem in Punkto Auswärtsfahrten .

Apropro Auswärtsfahrten , hier fehlt noch eine Alternative zu den Bussen der
Firma ORS , die Ihr bisheriges Engagement in der Form nicht wird halten können , sprich Privatfahrten oder (wir alle)

schauen und sprechen über Alternativlösungen ( Autohäuser , Speditionen ect. ) .
Hier ist die Verantwortlichkeit noch auf
zu wenig Schultern platziert.

Die Reserve spielt eine Saison , wie lange schon nicht mehr . Hier haben sicherlich die Verstärkungen , aber auch die

klare Zuordnung zur ersten bzw. zweiten Mannschaft eine Rolle gespielt . Nicht zu vergessen Trainer Appelt , der

aus den vielen Solisten seit langem mal wieder eine eingeschworene Truppe geformt hat und bekanntlich ist der

Einzelne nichts , nur im Team geht’s vorran .

Im Nachwuchs spielen die D- und F-Junioren zwei ganz gegensätzliche Serien . Während die F-Junioren von Sieg zu Sieg

eilten , mussten die D-Junioren diesmal lange auf den ersten Dreier warten . Ungeachtet dessen , bin ich aber mit dem

Vorrankommen unser Nachwuchsabteilung mehr als zufrieden . Selbst jetzt , wo Personalentscheidungen notwendig wurden ,

konnten diese in einem super kurzem Zeitfenster gelöst werden . Hier passt die Struktur von Ansprechpartner und

Entscheidungsträger schon ordentlich .
An dieser Stelle mal ein dickes Lob an die Mannen um Matthias Frömming bzw.
an all die leidenschaftlichen Eltern für Ihre Unterstützung über die ganze Saison .


Positiv möchte ich auch bewerten , das sich zunehmend auch die aktiven Spieler den Gegebenheiten stellen bzw. sich

über das Fussball spielen hinaus einbringen .

Erwähnt seien hier insbesondere Hannes Krämer , der unlängst als „Mutti“
der Kompanie ausgezeichnet wurde bzw. sich jetzt zusätzlich im Traineramt bei den D-Junioren einbringt .
Aber auch 
ein Stefan Busse in der zweiten Mannschaft , der mittlerweile schon mehr als der Käpt’n und die rechte Hand von Trainer Appelt ist . Aber auch ein Robert Glass , der mich zu Anfang der Saison tatkräftig bei der Sponsorensuche für das neue Stadionheft unterstützt hat .

Das sind die richtigen Zeichen , hier müssen wir am Drücker bleiben , zumal es keine Selbst
verständlichkeiten sind . Andersrum wollen wir alle Fussballspielen in einem gesunden Umfeld , das geht dann auch nur wenn alle sich einbringen .

 

 


Mitunter fehlt es im Löwenberger Vereinsheim, das Sportlerheim, noch an Einrichtungsgegenständen.

Kannst Du den Fans zu diesem Thema mehr Hintergrundinformationen liefern ?


Antwort :Ja,diese Zeitschiene macht mir auch Bauchschmerzen .
So richtig fühlt sich keiner dafür verantwortlich 

bzw. wird der Weg über den Vorstand gesucht .
Alle schauen , beim Training bzw. bei den Spielen aufgeregt um
die Ecke und sind , ob des Mobilars enttäuscht .
Hier würde ich mir noch mehr Eigeninitiative wünschen .
Nicht das sich jeder seinen eigenen Stuhl mitbringen soll , aber wenn tatsächlich Möglichkeiten bestehen , sei es

Inventar , Farbe , Ideen ect. , sollten diese eingebracht werden können .
Hier Bedarf es sicherlich einem Ansprechpartner , 
der fehlt . Vielleicht wäre hier ja ein Button auf der Homepage hilfreich für die Kommunikation .

Aber , um auch was Positives zu sagen .
Unser langjähriger Sponsor , die Firma KfL um Herrn Ulf Degebrodt hat 
für die Fensterseite ein Regalsystem mit oberer Borde für uns angefertigt , quasi als Pokalvitrine , Fernseher ect. 


Für den Inhalt müssen wir dann Sorgen .
Die alten Säcke haben ja damit schon angefangen , grins … Siehe Turniergewinn

Das zweite Positive , was ich merke ist , das die Denke bei Veranstaltungen Richtung Vereinsheim zunimmt . Soll heißen ,

die Anfragen bei Roswitha Richter häufen sich .
Unser Käpt’n mit seinem Polterabend , Olli Dolle mit Pullerparty , die Erste
mit Abschlussfeier , die alten Säcke mit Faschingsparty – und das nur vom Fußball . Ich denke , die Lokalität wird super

angenommen , es fehlt z.Z. noch an Inhalt . Das sollte unsere Aufgabe fürs erste Halbjahr 2012 sein .

 

 

 


Themawechsel.....

 


Im April plant der LSV ein Kinderturnier auf dem Bolzplatz an der Löwenberger Schule durchzuführen.

Kannst Du dazu schon mehr berichten?

 


Antwort : Vorab - eine super Idee !!! , die hier die Verantwortlichen um Matthias Frömming und Thomas Kreutzmann

ins Leben rufen wollen . Der erste Schritt der Umsetzung ist gemacht . Man hat sich diese Woche mit den KITA-Leitungen

zusammengesetzt und alle waren hellauf begeistert .
Im Gegenteil , man war einstimmig der Meinung dieses Turnier

zu einer konstanten Größe bei den Jahresveranstaltungen der KITAs werden zu lassen . Es wird sich wohl immer auf Ende

April , Anfang Mai einpendeln . Ich bin schon richtig gespannt , zumal die Feuerwehr und der Jugendclub Löwenbergs

mit ins Boot geholt wurden , von einer Hüpfburg war die Rede , Essen und Trinken sowieso und beim Wetteramt haben

wir auch schon einen Antrag laufen , grins ….

Alles in Allem eine gute , runde Sache , die der Nachwuchsarbeit nur gut tun
kann .

 

 


Auch im Nachwuchsbereich gab es in der Winterpause Personalveränderungen.
So betreuen Hannes Krämer und Dirk Milkert
in Zukunft die D-Junioren des LSV.
Wie kam der Kontakt zum neuen Trainergespann zustande?

 


Antwort : Zunächst einmal , ein großes , dickes Dankeschön an den bisherigen Trainer – Marco Schwarz . Ohnehin schon

in Multifunktion unterwegs – Trainer , Platzbau , Schiedsrichter , Vizevorstand – nahm jetzt der berufliche und schulische Stress

einfach überhand .
Dies hat er uns zum Jahreswechsel mitgeteilt .
Hier kam uns zugute , das wir uns zu diesem Zeitpunkt eh

schon nach einem Co-Trainer umgesehen haben .
Am Ende hatten wir zwei Kandidaten – Hannes und Dirk , die nun zwar ohne
Marco , aber dafür gemeinsam das Trainer-Duo für die D-Junioren bilden. Unterstützt werden sie hierbei von Florian Jäger. So muss es sein , da macht das Ehrenamt auch Spass . 
Dirk ist ja der Papa vom Phillipp und Hannes , naja , der hat ja quasi
seine Zweitwohnung auf’en Sportplatz angemeldet .
Danke Jungs !

 

 


Die Mannschaft der F-Junioren des LSV, in der ja dein Sohn das Tor hütet, spielte in der Hinrunde einen ziemlich erfolgreichen Fußball
und steht auf dem zweiten Tabellenplatz.
Kann das Team den Staffelsieg nach Löwenberg holen?

 


Antwort : Ich hoffe schon , auch wenn das nicht im Vordergrund steht . Ich freue mich , wie die Jungs sich stetig entwickeln und

auf dem Platz als echte Einheit auftreten . Sollten Sie das in der Rückrunde bestätigen können , ist alles drin . Zehdenick gewann

Ihr Heimspiel und wir werden unseres gewinnen . Man muss nur aufpassen , das nicht etwa Gransee oder Kremmen zum

Stolperstein werden .

 


Eine Frage noch zum Abschluss. Was liegt Dir persönlich noch auf dem Herzen, wenn es um den Löwenberger Sportverein geht ?


Es ist Winterzeit und da blüht regelmäßig – zurecht – eine Turnhallendiskussion auf . Wenn wir hier einen Weg der Umsetzung für
eine Zwei-/Dreifelderhalle finden würden , würden es viele Löwenberger und die Umgebung danken .

 

 

 

 



Danke Matze für das kurze Interview.........

   


Das war die Hinrunde Saison 2011/2012
 

Anzüge vom Weihnachtsmann

So schön kann Weihnachten sein: Benjamin Tomczyk von der Firma BENTO -
die Blattwerker überraschte die D-Jugend Fußballer des Löwenberger SV am
Freitag bei ihrer Weihnachtsfeier mit einem ganz besonderen Geschenk.
Für jeden der 13 Nachwuchskicker gab es von Tomczyk, der in der ersten
Mannschaft des LSV spielt, einen neuen Trainingsanzug. Nachwuchsleiter
Matthias Frömming und Trainer Marco Schwarz freuten sich über die großzügige Spende.

Quelle: Gransee Zeitung 20.Dezember

Die Fußballer des  Löwenberger SV bedanken sich ganz herzlich bei
Herrn Benjamin Tomczyk für die Sachspende und wünschen der Firma Bento
viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Hannes Krämer, Spieler der 1. Männermannschaft, und Dirk Milkert unterstützen Marco Schwarz in Zukunft bei der Trainingsarbeit bei den D-Löwen......mehr auf der Nachwuchshomepage

 

 



Neuer LSV Sponsor


Der Löwenberger SV begrüßt recht herzlich die Firma BENTO im Sponsorenring des LSV.




1.Männermannschaft in Wittenberge





Herbstmeister Löwenberger SV II im Internet



Quelle: Internet YouTube


LSV - Männer für die kalte Jahreszeit ,
dank KfL , gut gerüstet
 

Am Rande des letzten Punktspieles in
Gransee wurde unsere 1.Männermannschaft
um Trainer Krüger mit einem hochwertigen
Satz neuer Langarm-Trikots ausgestattet . 

 

 

 Dank Firma KfL – Garten – und Kommunaltechnik

 

um Ihren Geschäftsführer und langjährigen

Fussballfreund des LSV - Ulf Peter Degebrodt

 

sind unsere Männer nun für den winterlichen
Aufgalopp bestens gerüstet .
 

 

 

Das erste Ergebnis lies nicht lange warten , man

gewann bekanntlich 0:2 gegen die Einracht aus Gransee .

 

Die Mannschaft und der LSV bedanken sich
bei der Firma KfL-Gartenland und Ihrem
ganzen Team auf's Herzlichste für
fortwährende Unterstützung .

    ---------------------------------------------------------------------------

LSV - Männer mit neuem Sponsor
auf dem Rücken


Die erste und zweite Männermannschaft des LSV

konnten Dank der Unterstützung durch Firma

 

Toni Lepke – Montageservice

 

die Fehlfarben bei den Trainingsanzügen , aufgrund

von Ab- bzw. etlichen Zugängen bei beiden Mannschaften

wieder vereinheitlichen .


Geholfen hat dabei ein kompletter Satz an Traningsanzügen ,

welche neben Ihrer „Nummer“ und dem „Löwenberger SV“

nun fleißig darauf hinweisen , das Toni doch gar nicht

so’n großer „Fussball-Banause“ ist , wie er immer vorgibt .



Also Toni ,


wir Männer und der Vorstand des Löwenberger SV

bedanken uns auf’s aller herzlichste für Deine

tatkräftige Unterstützung , wünschen weiterhin

erfolgreiche Geschäfte (denn ohne die geht es nicht)

und würden uns freuen , Dich in Zukunft des öfteren

bei unseren Heimspielen als Zuschauer an der

Seitenlinie begrüßen zu können .

----------------------------------------------------------------

Zweite Männer beim Warmlaufen dank Firma
Borchert nun im "Einheitslook" .




Am Rande des letzten Punktspieles wurde unsere
2.Männermannschaft um Trainer Appelt mit neuen
Warmmachshirts der Firma Borchert ausgestattet ,
abgerundet durch einen neuen Spielball .

Das Ergebnis lies nicht lange warten ,
man gewann bekanntlich 3:0 gegen
die Reserve aus Gransee .

Die Mannschaft und der LSV bedanken sich
bei der Firma Borchert - Baustoffe GmbH ,
Filiale Velten und Ihrem ganzen Team
aufs Herzlichste für die Unterstützung .

---------------------------------------------------------------------------


LSV News........Donnerstag, 06.10.2011


Schmunzler des Tages:
"Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber.

(Andreas Möller) Ehemaliger Profifußballer


LSV News........Freitag, 30.09.2011


Es kommt doch noch, das kostenlose LSV Stadionheft !!!

Die Telefondrähte glühten in den letzten Tagen und Wochen bei Fußballboss M. Neye unaufhörlich. Ehrgeiziges Ziel Neye `s war es, dass Löwenberger Stadionheft für die Saison 2011/2012 ins Leben zu rufen.

Matthias Neye sorgte mitunter dafür, dass viele Firmen aus dem Löwenberger Land und der weiteren Umgebung ihre Werbung im Stadionheft platzieren konnten.

In mühevoller Zusammenarbeit konnte Matze Neye mit seinem Bruder Lars, dass neue Löwenberger Stadionheft 2011/2012 doch noch anfertigen.

Leider konnte das neue Stadionheft nicht früher erstellt werden, da die "Macher" des LSV Stadionheftes in der Vergangenheit akute Zeitprobleme hatten.

Aber ohne Stadionheft sollte nach Ansicht des LSV Fußballvorstand, die Saison 2011/2012 in der Landesklasse West und 2.Kreisklasse Nord auch nicht laufen.

Nun wird das erste Stadionheft Saison 2011/2012 am Samstag im Heimspiel gegen Nauen von Bettina Bodien wieder an alle Fans und Spieler am Einlass des Waldstadion kostenlos ausgehändigt.

Wie immer haben uns wieder viele Firmen aus Löwenberg und Umgebung, trotz der erst späten Erststellung des Stadionheftes, die Treue gehalten.

Der Löwenberger SV bedankt sich ganz herzlich bei allen Firmen die das Projekt Löwenberger Stadionheft erneut unterstützen. Weiterhin bedanken sich die Sportler des Löwenberger SV bei allen fleißigen Helfern, die am Projekt Stadionheft mitwirk(t)en.

Ein dickes Lob an EUCH !!!

Wie das neue Löwenberger Stadionheft  für die Saison 2011/2012 aussehen wird, laßt Euch einfach überraschen.


Stadionhefte, immer wieder beliebt bei Fans und Spielern............


LSV News..........Dienstag, 13.09.2011

Darüber freut sich der LSV Fan !!!



Reiner Appelt Trainer LSV 2.Männermannschaft


Coach Reiner Appelt
im Waldstadion abgefangen.......

Mit einem Lächeln wurde Matze Neye, Fußballchef des LSV, am Dienstagabend beim Fußballtraining im Löwenberger Waldstadion durch Trainer Reiner Appelt, abgefangen und mit den Worten begüßt:

" Ich habe hier ein super Team zusammen und alle Spieler ziehen im Training sowie bei den Punktspielen voll mit."


Zum Spiel in Bredereiche befragt, äußerte Appelt:

" Ein dickes Lob an die Mannschaft, die auch in Bredereiche bis zum Schluss um den gerechten Punktgewinn kämpfte."



Am Samstag, 17.09.2011 um 13:00 Uhr, spielt unsere 2.Mannschaft gegen den Staffelfavoriten der 2.Kreisklasse Nord den Burgwaller SV.

Onur Savac wechselt zurück nach Berlin

 

Der LSV Vorstand gab heute Abend bekannt, dass Onur Savac und der Löwenberger SV in Zukunft getrennte Wege gehen.

Der Spieler teilte am Abend seinen Entschluss den Verantwortlichen
des LSV mit.
Als Grund nannte Onur mitunter den weiten Anfahrtsweg von Berlin Kreuzberg nach Löwenberg. Onur wird mit sofortiger Wirkung nicht mehr dem Kader der 1.Männermannschaft angehören.
 

   Onur Savac



LSV News..........Sonntag, 11.09.2011


LSV Landesklassenteam weiter im Formtief……

Wenig Grund zur Freude hatten in den letzten Wochen die Fans des Löwenberger SV, denn ihr Team der 1. Männermannschaft zeigt sich weiter äußerst formschwach. 

Ein kurzer Rückblick……

Die Fakten:
4 Spiele, 2 Punkte, 8:15 Tore und dazu aus im Kreispokal gegen Kremmen II

Am 1. Spieltag der Landesklasse West gab es eine 1:2 Niederlage in Neuruppin, wobei der LSV dort eine ansprechende Leistung bot und einen Punkt redlich verdient hätte.

Doch am Ende konnte die 2.Mannschaft aus Neuruppin den Sieg über die Zeit retten und die Löwenelf trat die Heimreise, ohne Punktgewinn nach Löwenberg an.

Im ersten Heimspiel gegen Eintracht Friesack konnten die Schützlinge von Marco Krüger am 2.Spieltag der Landesklasse West einen Punkt gegen einen Staffelfavoriten erkämpfen, so dass es am Ende im Löwenberger Waldstadion 2:2 stand.

Doch spätestens am 3.Spieltag der Landesklasse West im Heimspiel gegen Schenkenberg, trieb es dem Löwenfan, es gibt ihn noch, die Zornesröte ins Gesicht.

Nach einer 3:1 LSV Führung (Endstand 3:3), wurde der sicher geglaubte erste Heimsieg noch aus den Händen gegeben.

Am Ende entführten die Gäste aus Schenkenberg einen schmeichelhaften Punkt aus dem Löwenberger Waldstadion.

Nach dieser gefühlten Niederlage, folgte dann der Pokalauftritt in Kremmen.
Auch hier sorgte der LSV auf Kreisebene für Schlagzeilen.


Anmerkung: Die Lokalpresse berichtete ausführlich über das Ausscheiden des LSV im Kreispokal!!!

Gegen das Reserve Team des Kreisligisten gab es eine völlig verdiente 5:4 Pokalniederlage und damit war Löwenberg auch aus dem Kreispokal ausgeschieden.

Glaubten die Fans des Löwenberger SV nach diesen herben Enttäuschungen an eine Besserung des Patienten, 1.Männermannschaft, so schlug die Ergebnismeldung aus Pritzwalk gestern im Fanlager des Löwenberger SV ein, wie eine Bombe.

Der Tabellenführer aus Pritzwalk, tat etwas für das Torverhältnis und fertigte Löwenberg leicht und locker mit 8:2 ab!

                                                      LSV Formkurve

Den LSV Fans stellt sich nun, nach all den negativen Ergebnismeldungen und Presseschlagzeilen, die Frage:

Wann reagiert endlich die Mannschaft auf diese Talfahrt und ruft ihr volles Leistungsvermögen ab?


LSV News...........Montag, 22.08.2011

Ein neues Gesicht im Löwenberger Waldstadion entdeckt .................




 LSV Co-Trainer Frank Stapel                 LSV Trainer Marco Krüger
               
Das neue Trainergespann der 1.Männermannschaft steht....

Frank Stapel aus Lindow wird in Zukunft Marco Krüger als Co-Trainer in Löwenberg tatkräftig unterstützen, dass gab in der letzten Woche Fußballchef Matthias Neye bekannt.

O-Ton des Lindowers : "Ich wollte und brauchte nach 13 Jahren Schiedsrichterleben eine Abwechslung innerhalb des Fussballs , da kam Löwenberg gerade richtig. "

Frank, der bereits am 1.Spieltag in Neuruppin die 1.Mannschaft als LSV Co-Trainer betreute, wird Trainer Marco Krüger bei der Trainingsarbeit sowie an den Spieltagen als Assistent zur Verfügung stehen.

Herzlich WILLKOMMEN in Löwenberg, Frank..............


Neuer LSV Sponsor

 

Grundstücksreinigung Meier & Wielow aus Zehdenick sponsert den Löwenberger Kickern Trainingsutensilien

Firmeninhaber Jürgen Wielow, Grundstücksreinigung aus Zehdenick, sorgt mit seinem Unternehmen nicht nur für Sauberkeit am und rund ums Haus, dank seiner Unterstützung werden die Fußballer des Löwenberger SV in Zukunft enorm an Beweglichkeit und Koordination zulegen.

Grund sind die von Jürgen Wielow gesponserten Koordinationsleitern und Koordinationsringe.

Der Löwenberger SV bedankt sich ganz herzlich bei dem neuen Sponsor aus Zehdenick.

 

   

Klick !

youtube Koordinationsleiter DEMO Tour

 


LSV News----------Montag, 25.07.2011


Neuer LSV-Fanartikel


Einmal Löwe, immer Löwe !


So heißt das neue Löwen-Shirt aus Löwenberg.

Aus dem Hause "Kultdesign", kommt das neue Fußballer T-Shirt für alle Löwenfans.

Wollt Ihr das neue T-Shirt käuflich erwerben?
 

Anfragen und Bestellungen über Matze Neye





 

Retro-Look T-Shirt Löwenberger SV Abteilung Fußball

*************************************************


An alle LSV`ler.........FOTOSHOOTING !!!!



Die neue Saison 2011/2012 steht kurz bevor und viele neue (alte)
LSV Gesichter sind im Löwenberger Waldstadion (wieder) gesichtet
worden.

Die neuen Spielerfotos, Mannschaftsfotos und Fotos von unseren
freiwilligen LSV Helfern stehen an und sollen in Zukunft die LSV
Internetseite schmücken.

Deshalb, LSV -Fotoshooting................ !


Bitte Lächeln !  Aber bitte nicht so.........!

Das erste Shooting findet am Dienstag, 02.08.2011 um 19:00 Uhr im Waldstadion statt.

Dazu laden wir alle LSV - Vereinsmitglieder, Helfer und Gönner
recht herzlich ein.

Also, HAARE KÄMMEN, STYLEN, SCHMINKEN....

und was IHR noch so denkt, um SCHICK auszusehen!


Weitere Termine für die Fertigung der Mannschaftsfotos folgen demnächst.

Ich bitte um rege Teilnahme !!!!


löwenherz


 
Lange ist dieser Fototermin bei Traktor Löwenberg wohl her........
___________________________________________________

 LSV testet am Mittwoch gegen Templin.....

klick !

www.victoria-templin.de


Den Landesligisten Victoria Templin hat sich LSV Trainer Marco Krüger  am Mittwoch, 27.07.2011, Anstoss: 19:00 Uhr, in das Löwenberger Waldstadion als Testspielgegner eingeladen.

Gegen das spielstarke Team aus Templin wollen die Löwen zeigen,
dass Sie auch gegen eine höherklassige Mannschaft bestehen können.

Leider werden wieder einige LSV Spieler fehlen, so dass
Trainer Krüger erneut nicht aus dem Vollen schöpfen kann. 

Fehlen wird auch Neuzugang Onur Savac (Urlaub) der erst am
Dienstag, 02.08.2011 als letzter LSV Spieler in das Training einsteigen wird.



LSV spielt letztes Testspiel in Zehdenick........


klick !

www.sv-zehdenick.de/

 

 

Wie heute durch Trainer Marco Krüger bekannt wurde, findet
das letzte Vorbereitungsspiel des Löwenberger SV

am Mittwoch, 03.08.2011, Anstoss:19:00 Uhr,

in Zehdenick gegen das Landesklassenteam des SV Zehdenick statt.



LSV News----------Samstag, 02.07.2011

Personalplanungen beim LSV abgeschlossen 

 

      


Am Mittwochabend, 29.06.2011, gab der LSV Fußballvorstand den letzten Neuzugang für die Saison 2011/2012 bekannt.
Quasi zum Ende der Wechselperiode, konnte der 19-jährige Onur Savac als Neuzugang Nr. 12 im Waldstadion begrüßt werden.

Als der LSV Vorstand und Trainer Marco Krüger, Onur das Löwenberger Waldstadion und die Rahmenbedingungen präsentierten, war das Abenteuer LSV für Onur eine beschlossene Sache.

Onur, ein Deutscher mit türkischer Abstammung, der auch perfekt Deutsch spricht, gab noch am Mittwochabend dem LSV Vorstand sein " Ja-Wort ".

O-Ton: "Es passt hier alles in Löwenberg. Ein tolles Stadion und das Konzept des neuen Trainers haben mich komplett überzeugt."

"Ich freue mich schon auf mein neues Team, kann aber erst am 02.08.2011 in das Training einsteigen, da ich noch bis zum 31.07.2011 bei meiner Familie in der Türkei bin."

Nach den 5 Spielerabgängen konnte der LSV insgesamt 12 (!) neue Spieler für die erste und zweite Mannschaft verpflichten.

Mit Patrick Steinberg (Rückkehrer aus Gransee), Marc Nachtigall (SG Mildenberg) sowie Mathias Klix (Burgwaller SV) wechselten drei weitere spielstarke Spieler nach Löwenberg. 

Besonders stolz ist der LSV darauf, dass die drei ehemaligen Spieler der LSV A-Junioren (Tim Scheske, Falk Lonser und Romano Them) die 1. und 2. Mannschaft in der neuen Saison verstärken werden.

Auch die LSV Reserve wird durch die Spieler Andrè Arndt und William Brunow (Fortuna Grüneberg), Karel Hendel (Häsener SV) und den beiden vereinslosen Spielern Philipp Busse und Jan Gawlik personell aufgestockt.


LSV News-----------Mittwoch, 29.06.2011

 

Mittelfeldspieler Onur Savac wechselt zum Löwenberger SV

 

Einen weiteren Neuzugang kann der Löwenberger SV am heutigen Mittwoch vermelden.

Mit dem 19-jährigen Onur Savac wechselt ein Mittelfeldspieler vom Berliner Fußballverein Türkiyemspor Berlin 1978 e.V. in das Löwenberger Waldstadion.

Onur, der nicht nur als defensiver Mittelfeldspieler sondern auch als Verteidiger eingesetzt werden kann, spielte zuvor 10 Jahre im Nachwuchsbereich des türkischen Fußballvereins aus Berlin.
In der letzten Saison spielte der Linksfuß mitunter in der Regionalliga der A-Junioren.





Trainer Marco Krüger mit LSV Neuzugang Onur Savac


Weiterhin teilte Fußballchef Matthias Neye heute mit, dass auch Andrè Arndt und William Brunow von der Fortuna aus Grüneberg nach Löwenberg wechseln.

Der LSV begrüßt seine Neuzugänge recht herzlich und wünscht allen Spielern viel Erfolg in der kommenden Saison 2011/2012.


LSV News-----------Montag, 27.06.2011



Der gute alte Felix Magath auf Schalke !

Magath macht ein Praktikum bei Borussia Dortmund

Felix Magath macht ein Praktikum bei Borussia Dortmund. Während eines Vortrages von Jürgen Klopp fragt er ihn:

"Herr Klopp, Sie führen so einen erfolgreichen Klub, können Sie mir nicht ein paar Tipps geben?"

Klopp sagt: "Nun ja, das wichtigste ist, sich mit intelligenten Menschen zu umgeben."

Magath runzelt die Stirn und antwortet: "Aber woher soll ich denn wissen, welche Leute wirklich intelligent sind?"

Jürgen Klopp nimmt einen kleinen Schluck Kaffee und sagt: "Das ist einfach.Sie müssen sie ein kleines Rätsel lösen lassen."

Er lässt Nuri Sahin ins Büro kommen. Sahin tritt herein und fragt:"Was kann ich für Sie tun?"

Klopp lächelt und spricht: "Nuri, beantworte mir bitte folgende Frage:
Dein Vater und deine Mutter haben ein Kind. Es ist nicht dein Bruder und nicht deine Schwester.

Wer ist es?"

Ohne einen Moment nachzudenken antwortet er: "Das muss dann wohl ich selbst sein."

Jürgen Klopp lächelt und sagt: "Sehr gut, danke. Sehen Sie, Herr Magath, Nuri Sahin kann das Rätsel lösen. Aber können das Ihre Leute auch?"

Zurück in Gelsenkirchen ist der Schalke-Trainer ziemlich
verwirrt. Er ruft den Manuel Neuer zu sich. "Hey Manuel, beantworte mir doch mal folgende Frage:

Dein Vater und deine Mutter haben ein Kind. Es ist nicht dein Bruder und nicht deine Schwester.

Wer ist es?"

Neuer guckt verwirrt und sagt: "Hmmm, ich bin nicht sicher. Trainer lass mich darüber nachdenken."

Daraufhin läuft er zu allen Beratern, aber keiner kann ihm helfen.Schließlich endet er im Männerklo und bemerkt Hans Sarpeis Schuhe in der Kabine neben ihm.

Er ruft zu ihm rüber: "Hey Hans, beantworte mir mal eine Frage: Dein Vater und deine Mutter haben ein Kind.
Es ist nicht dein Bruder und nicht deine Schwester.

Wer ist es?"

Sarpei ruft zurück: "Hey, das ist einfach. Das bin ich!"

Manuel Neuer lächelt und ruft zurück: "Super, danke!"Daraufhin geht er zurück zu Magath und berichtet ihm stolz, dass er die Lösung gefunden hat:

"Endlich habe ich die Antwort - es ist Hans Sarpei!"

Wütend steht Magath auf, geht auf Manuel Neuer zu und schreit ihm ins Gesicht:

"Nein, du Trottel, es ist Nuri Sahin!".

____________________________________________________________

Neuer Löwe geboren......

Andreas Haack, Trainer der LSV F-Junioren, wurde gestern zum zweiten Mal Papa eines gesunden Sohnes.
Louis Fabiano erblickte mit 3510 g und 51 cm im Krankenhaus in Oranienburg das Licht der Welt.

Der Löwenberger SV wünscht Andreas und seiner Familie aus Teschendorf alles Gute zum freudigen Ereignis.




Neue Fußballerfüße für den LSV



             
Andreas Haack


LSV News-----------Freitag, 24.06.2011


Das LSV Spielerkarussell dreht sich weiter……



Welche neuen Spieler werden noch in den nächsten Tagen vom Karussell abspringen und beim LSV landen?

Diese Frage wird erst am 30.06.2011 abschließend vom LSV Vorstand, Abteilung Fußball, verkündet.Nach Aussage von Matthias Neye, kann es jedenfalls noch die eine oder andere Überraschung im Kader der 1.Mannschaft geben.

LSV Fußball-Boss Neye und Trainer Marco Krüger bestätigten heute, dass auch in den nächsten Tagen weitere Gespräche mit wechselwilligen Spielern geführt werden. Ziel der LSV Führung ist es, die fünf Spielerabgänge zu kompensieren und eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, um gestärkt in die neue Saison der Landesklasse West zu starten.
 


Darüber lacht der Löwe.


Quelle: Internet ........Google, Eingabe Fußball Vorbereitung Aufstellung



LSV News --------Montag, 20.06.2011

Staffeleinteilungen der Landesklasse Nord und West stehen fest!

Heute erhielt Matze Neye von Jörn Gundel, Märkische Allgemeine Zeitung, telefonisch die Information, dass der LSV auch seine zweite Saison in der Landesklasse West verbringen wird.

Was viele Fußballexperten aus Oberhavel bereits erahnten, wurde heute von der Lokalpresse der Märkischen Allgemeinen Zeitung bestätigt - Gransee kommt in die West-Staffel!

Die Eintracht aus Gransee wird in der Saison 2011/2012 als zweites Oberhavelteam die Löwen aus Löwenberg in die " Landesliga West " begleiten.

Diese Meldung wird sicherlich bei den Verantwortlichen in Gransee nicht gerade viel Jubel ausgelöst haben, zumal nach ersten Gerüchten zu Folge sechs Spieler das Landesklassenteam verlassen wollen.

Also werden wohl schwere Zeit für die Mannen von Dirk Warsany bevor stehen, in der jeder Punkt als ein Punkt gegen den Abstieg in der neuen Liga zählt.

Ob sich dagegen der LSV in seiner zweiten Saison in der West-Staffel besser verkaufen kann, bleibt allerdings abzuwarten.

Weiter wurde durch die Presse vermeldet, dass die Füchse aus Falkenthal in der neuen Saison in der Landesklasse Nord spielen werden.

Mit dieser Entscheidung können die Füchse bestimmt besser leben, da in der Vergangenheit in der Nord-Staffel die Oberhavelteams immer mit guten Leistungen den Ton angaben. Die Falkenthaler Füchse können sich also auf zwei Derby`s gegen Zehdenick und Mühlenbeck freuen.

Wir wünschen allen Oberhavelteams in der Landesklasse Nord und West viel Erfolg, einen guten Start in die neue Saison 2011/2012 und packende Derby´s mit vielen Zuschauern. 


Link Landesklasse West Saison 2011/2012



Link Landesklasse  Nord Saison 2011/2012




LSV News---------Freitag, 17.06.2011





Morgen, am Samstag, 18.06.2011, ab 08:30 Uhr,
beginnen die Vorarbeiten für die Pflasterarbeiten am Sportlerheim.

Unter Anleitung von Hans-Jörg Otto, der die Bauleitung für das neue
Sportlerheim übernommen hat, werden die ersten Kantensteine gesetzt
und somit erfolgt der Startschuss für die Arbeiten an den Außenanlagen.







Zurzeit sieht es noch so vor dem LSV - Sportlerheim aus !




Ricardo Sitte und Jan Patschewitz werden in der neuen Saison 2011/2012 als Gastspieler für die neu gebildete SG Fortuna Grüneberg/TuS Sachsenhausen in der Landesklasse der A-Junioren an den Start gehen.

Beide Spieler teilten diese Entscheidung dem LSV Vorstand in einem persönlichen sowie fernmündlichen Gespräch mit.
Der LSV wünscht den beiden Löwen alles Gute für die neue Saison und hofft auf ein baldiges Wiedersehen.




LSV News------Donnerstag, 16.06.2011




     
       
LSV Trainer Reiner Appelt


Auch Trainer Reiner Appelt wird weiterhin die 2.Mannschaft in Löwenberg betreuen.





Uwe Werpup neuer Co-Trainer der LSV Reserve

Freuen konnte sich Trainer Reiner Appelt über die Verpflichtung von Uwe Werpup,
der absofort die Arbeit als Co-Trainer der LSV Reserve beginnt und somit dem Trainer der 2.Mannschaft im Trainingsbetrieb, wie auch an den Spieltagen tatkräftig unterstützen wird.
Für Uwe ist die Station LSV kein Neuland, denn er fungierte bereits in der Vergangenheit als Trainer der 2.Löwenelf.

Der Löwenberger SV begrüßt den neuen Co-Trainer ganz herzlich und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.





Quelle: Gransee Zeitung, Lokalsport

Donnerstag, 16.06.2011




heute Interview mit Marco Krüger Trainer der 1.Mannschaft


Hallo Marco,

als neuer Trainer des Löwenberger SV hast du bereits am Sonntag beim Pfingstturnier in Grüneberg die 1.Mannschaft betreut.
Wie wurdest Du von der Mannschaft aufgenommen und wie ist dein erster Eindruck von der Mannschaft?

Zum Kennenlernen war dieses Turnier sehr angenehm. Richtig los geht es aber trotzdem erst am 14.07.2011

Deine ersten Trainerstationen waren Grün-Weiss Lindow und ein kurzes Gastspiel beim SV Zehdenick. Wie kam der erste Kontakt zum LSV zustande?

Ist nicht ganz richtig, meine erste Trainerstation war der SVA II, weiß bloß fast keiner mehr.

Der erste Kontakt kam beim F-Juniorenspiel meines Sohnes zustande und entsprang einem losem Gespräch mit Matthias N.

Man kennt dich als einen sehr ehrgeizigen Sportler, der mitunter auch in der Verbandsliga für den SV Altlüdersdorf Fußball gespielt hat.

Was sind deine sportlichen Ziele als Trainer bzw. was willst Du mit der Löwenelf in der Zukunft erreichen?

Ich möchte natürlich so erfolgreich wie möglich mit dem LSV sein. Konkrete Ziele werde ich jedoch erst im Laufe der Vorbereitung mit der Mannschaft definieren. Erstmal müssen wir uns intensiv auf die neue Saison vorbereiten.

So wie es aussieht, verbleibt der LSV auch das zweite Jahr in der Landesklasse West. Bist du mit dieser Staffeleinteilung zufrieden oder wäre Dir eine Rückkehr in die Landesklasse Nord lieber?

Ich bin mit der Landesklasse West sehr zufrieden; zumindest für die neue Saison. Außerdem kann man sowas sowieso nicht beeinflussen.

Der LSV hat 5 Spielerabgänge zu beklagen. Spieler wie Lindemann, Ludwig, Degner wechseln nach Grüneberg, Bertram und Peschel dagegen beenden Ihre Spielerkarrieren.
Kann der LSV diese Abgänge kompensieren?

Abgänge wiegen immer schwer, besonders wenn Sie von solcher Qualität sind. Vielleicht sehen wir den einen oder anderen ja mal wieder?! Der Kader für die neue Saison steht zu 80 %.

Die letzten Wochen haben Matthias N. und ich sehr intensiv an der Quantität und Qualität der Mannschaft gearbeitet. Ich bin mir sicher, dass wir den einen oder anderen in der neuen Saison überraschen können.

 

Danke Marco, für deine offenen Worte.

löwenherz


Fußballchef Matze Neye meldet sich zu Wort..............
 

 

 

 

 

Kaum ist die Saison 2010/2011 beendet, schon laufen die Planungen für die neue Saison.
Das Spielerkarussel dreht sich ja bekanntlich und überall in den Fußballvereinen wird am neuen Kader für die neue Saison gebastelt.

Wie sieht es beim Löwenberger SV mit Neuverpflichtungen aus?

 

 

Tatsächlich gegessen, sprich definitiv ist es bekannter Maßen erst am 30.Juni.
I
ch schätze aber das die bisherigen Zusagen zu ihrem Wort stehen.
Insofern können wir nächste Saison mit Mark Nachtigall aus Mildenberg und mit
Patrick Steinberg als Rückkehrer aus Gransee planen .
Weiterhin werden unseren Kader Mathias Klix vom Burgwaller SV und Tim Scheske aus dem eigenen Nachwuchs verstärken.Darüber hinaus laufen noch intensive Gespräche, deren Ergebnis aber erst kurz vor Ende Juni feststehen werden .

 

 

 


Andreas Sohny legte nach dem Klassenerhalt sein Traineramt aus persönlichen Gründen nieder.

Bleibt das Löwenberger Urgestein dem LSV erhalten ? Und wenn ja, welche Tätigkeit wird er in Zukunft ausüben?

 

Er ist und bleibt auf jeden Fall ein Löwenberger Junge !
Im Prinzip gibt es für mich und Andreas die nächsten 6-7 Monate, in denen er
und seine Familie Ihren Ausbau vorantreiben wollen und müssen bzw. seine Yasmin mit dem Studium fertig wird .
Und es gibt die Zeit danach .

Momentan unterstützt er mich bei operativen Aufgaben, wo man zeitlich flexibel reagieren
kann und nicht wie beim Training zum Beispiel feste
Uhrzeiten einhalten muss.
Darüber hinaus ist und bleibt er ein wertvoller Ansprechpartner rund um den LSV für Spieler, Verantwortliche und
Außenstehende .
Einen Plan nach der „Karenzzeit“ hat man schon in der Tasche , wird aber erst beizeiten thematisiert .

 

 


Der LSV konnte Marco Krüger als neuen Trainer nach Löwenberg lotsen.

Was erhoffst Du dir vom neuen Trainer?

 

Marco spielt zwar seit geraumer Zeit in unserer Alt-Herrenmannschaft, ist aber was den LSV
betrifft völlig unbeleckt .
Insofern wird er
sicherlich die Truppe, aber auch uns vom Vorstand komplett auf den Prüfstand stellen . Was tatsächlich herauszukitzeln ist, hängt auch davon ab, ob er die richtige Balance zwischen „Siegermentalität“ und „Kumpeltyp“ finden wird.
Ich denke, das er aufgrund seiner
fussballerischen Stationen ganz klar ein Typ ist, zu dem die Mannschaft aufschaut und versuchen wird, dem LSV ein spielerisches Gesicht zu verleihen.
Das dies aber immer ein Zusammenwirken von Mannschaft und Trainer ist und das dies Zeit braucht, wissen wir
auch .

 

 

Es scheint so, dass der LSV auch seine zweite Saison in der Landesklasse West spielen wird.
Bist Du mit der Einstufung in der Landesklasse West an den Start zu gehen zufrieden oder wäre für dich eine Rückkehr in die Landesklasse Nord wünschenswerter?

 

Ach, die West-Staffel hat definitiv auch Ihre Vorzüge.
Die Plätze und Spielanlagen machen insgesamt schon mehr her,
als in der Nord-Staffel.
Ansonsten halte ich es mit den Jung’s – wir wollen im zweiten Jahr zeigen, das wir bei Weitem
nicht so schlecht sind , wie wir am Ende dastanden .
Einen Wunsch habe ich auch noch. Da man bei Aufsteiger Falkenthal
munkelt, man käme in die Nordstaffel und wir mit Germendorf einen attraktiven Zuschauermagneten verloren haben,
wünsche
ich mir wenigstens eine Zuteilung, wo man so halbwegs von Derby sprechen könnte .
D.h., mit Falkenthal kommen ja nur
Gransee und Mühlenbeck in Frage .

 

 

Der Klassenerhalt wurde mit dem LSV Landesklassenteam geschafft.
Was sind deiner Meinung nach die Ursachen, für das schlechte Abschneiden in der Landesklasse West?

 

Da haben viele Faktoren eine Rolle gespielt .
Wir hatten unsren 3.ten Platz der Vorsaison, wir waren ungeschlagen, auch gegen
höherklassige Gegner in der Vorbereitung und wir hatten uns mit 3-4 neuen Gesichtern auch qualitativ gut verstärkt.
Vielleicht, zumindest
beim Wittstockspiel 2:7, hat da jeder Einzelne keine 100% mehr abgerufen im Wissen unserer vermeintlichen Stärke.
Dann hatten wir
schnell 3-5 Ausfälle zu kompensieren , z.Bsp. Hannes mit Zehbruch , Ali Schwarz mit Knie oder Klippe Niemann, den sein Baugeschehen überrannt hat .
Absolute Leistungsträger der Vorsaison .Und dann darf man die Spielstärke der Westklasse nicht unterschätzen.
Ohne
jemandem zu Nahe zu treten. Was vom Niveau in der Nord für Platz 5 reicht, kommt mit gleicher Leistung in der West-Staffel maximal auf Platz 10 .
Dafür sind wahrscheinlich zu viele größere Städte im Topf, nicht umsonst hat sie den Spitznamen – „Landesliga West „ .

Gepaart damit, das bei Misserfolg sich nicht mehr jeder zu 100% eingebracht hat, steht man am Ende kurz vor einem Abstiegsplatz .

 

 

 

Der LSV Vorstand hielt auch in schlechten Zeiten lange an Andreas Sohny als Trainer fest.Blickt man zurück, war es für dich eine richtige Entscheidung am Trainer festzuhalten?

 

Auf jeden Fall ! Und da sind wir auch unheimlich Stolz drauf . Es gab schon die ein oder andere Stimme mehr, wann wir denn reagieren wollten .Wir vom Vorstand wussten aber immer, was wir an Andreas haben und das es nicht am Trainer im Speziellen lag.Am Ende war die Mannschaft gefragt und gemeinsam haben wir den Bock umgestoßen.

 

 

Die 2.Mannschaft des Löwenberger SV spielte eine tolle Rückrunde.
Wie bist Du mit dem Abschneiden der LSV Reserve
zufrieden?
Bleibt Trainer Reiner Appel auch in der Saison 2011/2012 Trainer der LSV Reserve?

 

 

Das freut mich besonders, zumal bei einem Verein meistens nur auf die Erste Mannschaft geschaut wird .
Trainer Appelt und
die Mannschaft haben insbesondere in der Rückrunde eine gemeinsame Sprache gefunden, was zum Ende der Saison auch klar an der Trainingsbeteiligung abzulesen war.
Das wir die sogenannten „Großen“ wie Klein Mutz und Großwoltersdorf
zu Hause ärgern konnten, sollte uns Mut für die neue Saison geben, zeigt aber auch, das das Zusammenspiel mit dem Kader der Ersten funktionierte, wenn auch bei Auswärtsfahrten noch deutlich Luft nach oben ist .

 

Trainer Appelt war ja schon mal im Verein, allerdings nicht unter meiner Leitung. Insofern mussten wir den Umgang miteinander erst abstimmen. Aber ich denke wir haben einen guten Weg gefunden , zumal das „Los“ eines Trainers bei der Zweiten , sprich jedes Mal einen anderen Kader ect. , kein „Zuckerschlecken“ ist .
Um so mehr freut es mich, dass Reiner nicht nur weitermacht ,
sondern mit Uwe Werpub als neuen Co-Trainer auch dringend benötigte Verstärkung ins Boot holen konnte .

 

 

Die Nachwuchsarbeit im Verein ist wieder auf dem Vormarsch und Nachwuchstrainer wie Andreas Haack , Marco Schwarz ,Tom Zubke und Thomas Kreutzmann leiten nun die Geschicke der Minis , F- und D-Junioren.
Wie schätzt Du die Lage im Nachwuchsbereich aus deiner Sicht ein?

 

 

Der Nachwuchs war ja Mal der eigentliche Grund meines Einstieg’s beim LSV im Vorstand mitzuwirken . Wir pfiffen aus dem letzten Loch , die A-Junioren waren in Ihrer letzten Spielzeit und danach kam nichts . Insofern sind wir jetzt mit drei festen Mannschaften wieder auf dem richtigen Weg .
Und ohne Ehrenamt geht gar nichts . Ich freue mich über jedes neue Gesicht , das sich wie auch immer
einbringt . Ich denke , unser Nachwuchsleiter – Matthias Frömming, macht da einen guten Job .
Auch , wenn es bei den ganzen Interessen
der einzelnen Eltern nicht wirklich leicht ist , alles unter einen Hut zu bringen .

 

 

Wird es in der neuen Saison ein neues Stadionheft geben?

 

Das Vorhaben ist da , ich denke die Sponsoren sind auch gewillt, zumal der Überschuss dem Verein echt weiterhilft . Andersrum muss man selbstkritisch hinterfragen, ob man den zeitlichen Aufwand auch bewerkstelligt bekommt.Hier fehlt uns tatsächlich noch jemand, der von zu Hause aus, die Zuarbeit steuert und zur Endfassung auf’s Papier bringt .

Bisher habe ich das mit angeschoben, aber das Programm ist ohnehin schon groß genug .
Hier wäre Verstärkung wirklich
wichtig. Vielleicht kann man ja mal mit Gunnar (Reblin) und Jörn (Gundel) reden – grins … , so wie Borgsdorf mit Hr. Morgner .

 

 

Matze, Hand auf`s Herz, wo drückt der Schuh derzeit beim LSV?

 

Ja, ein Thema lag bei der vorherigen Frage, sprich die Umsetzung der Stadionzeitung .

 

Ansonsten müssen wir uns noch breiter aufstellen, um neue Aufgaben angehen zu können .

So wünsche ich mir z.Bsp. ein LSV-Highlight für jedes Jahr, so wie Grüneberg mit Ihrem Pfingstturnier oder Falkenthal mit Ihrer Fussballnacht. Dabei geht’s gar nicht um die Größe, ich kann mir auch ein Event um den Bolzplatz herum vorstellen oder mit den Nachwuchsmannschaften.
Hier hoffe ich ein wenig auf Sonic’s Unterstützung .

 

Ein anderer Wunsch ist die dringende Verstärkung von unserem Ehrenamt-Team .

Birgit , Buchse, Rainer und Co. machen einen super Job mit viel Herzblut.
Kommt es aber zu Ausfällen, fehlt es an Alternativen .

Die Versorgung leidet. Hier ist sicherlich richtiger Handlungsbedarf, um die etablierten Kräfte zu unterstützen .

 

Das neue Vereinsheim steht auch noch auf der „Agenda“ . Noch ähnelt es mehr einem OP-Raum mit Stühlen . Hier sind noch Ideen , Anregungen als ideelle Faktoren , aber auch Einrichtung , wie Tresen , Regale , Küchenzeile ect. als materielle Faktoren gefragt .
Die Pflasterarbeiten und der Ausbau der Kabine 7 stehen noch an .
Also schon noch ein
ordentliches Programm für den Verein und seine Sportler .

 

 

 




Ist der LSV auf Kurs ? Matze Neye zeigt den Daumen hoch.........

Vielen Dank für das kurze Gespräch.

sagt löwenherz

 

 

 

 


LSV Gesamtverein
 
LSV Kontakt: Tel. 033094 / 50 287
Werbung
 
"
 
 
Heute waren schon 2 Besucher (6 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=